zurück

: Prof. Dr. Stefan Berger

Jahrgang 1964, Professor für Sozialgeschichte, Direktor des Instituts für soziale Bewegungen, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets, Honorary Professor at Cardiff University. Er arbeitet zur Geschichte sozialer Bewegungen, besonders der Arbeiterbewegung, sowie zur Erinnerungsgeschichte sozialer Bewegungen. Außerdem arbeitete er zu der Geschichte schwerindustrieller Ballungsräume und zur Historiographiegeschichte.

 

Prof. Dr. Stefan Berger:

„Ich beteilige mich an der Arbeit der Kommission ‚Erinnerungskulturen der sozialen Demokratie‘, weil ich als Historiker der Meinung bin, dass die Gewerkschaften ihre Geschichte nicht ausreichend als wichtige Politische Ressource nutzen. Von daher bin ich als Historiker daran interessiert zu erforschen, wie die Arbeiterbewegung die Erinnerung an ihre Geschichte genutzt hat und zurzeit nutzt und als Gewerkschafter und Mitglied der SPD bin ich daran interessiert, die Arbeiterbewegung vom Wert der Geschichte für ihr eigenes Selbstverständnis und ihre gesellschaftliche Wirkmächtigkeit zu überzeugen."

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen